Rote Linsensuppe aus Indien (Dal)

  Heute habe ich ein Gericht aus Indien für Euch. Diese Suppe aus Roten Linsen ist ein echter Geheimtipp. Aromen und Geschmack lassen Dich von Städten am Ganges und von der Freundlichkeit und Gastfreundschaft eines Landes träumen, deren Küche ich viel Respekt entgegen bringe. Diese Suppe gehört zu den Dal-Gerichten, die ein Teil von Indien sind, wie die Elefanten, der Tee und die Maharadschas.

  Dieses Rezept ist für 4 Personen. Im Einzelnen verwende ich folgende Zutaten:

  1 mittelgroße Zwiebel, 4 Knoblauchzehen, 1 EL fein gehackter Ingwer, 30 g Butter oder Ghee, 1 ½ TL gemahlener Kreuzkümmel, 3 TL gemahlener Koriander, 1 ½ TL gemahlener Kurkuma, 1 ½ TL gelbes Currypulver, 700 ml Gemüsebrühe, 1 Dose (400 ml) Kokosmilch, 250 g rote Linsen, 2 EL Tomatenmark, 2 EL frisches gehacktes Koriandergrün, Saft einer ½ Zitrone, Salz und frisch gemahlener Pfeffer

  Zuerst wasche ich die roten Linsen in einem Küchensieb unter kaltem, fließendem Wasser. Dann schäle ich die Zwiebel, den Knoblauch sowie den Ingwer und hacke Zwiebel und Ingwer in feine Stücke.

  Dann erhitze ich in einem Topf die Butter und brate darin die Zwiebeln bei mittlerer Hitze an, bis sie glasig sind. Ich presse den Knoblauch durch eine Presse zu den Zwiebeln und füge ebenfalls den Ingwer hinzu. Alles zusammen brate ich nochmals 2 - 3 Minuten. Jetzt füge ich den Kreuzkümmel, den Koriander, das Kurkuma und den Curry dazu, verrühre es mit dem Rest im Topf und lasse alles nochmals 30 Sekunden mitbraten, bevor ich das Ganze mit der Gemüsebrühe ablösche.

  Nun rühre ich die Kokosmilch bei und gebe die Linsen dazu. Die Suppe lasse ich ca. 40 Minuten auf kleiner Flamme köcheln, bis die roten Linsen zerfallen sind.

  Nach Ablauf der Kochzeit rühre ich das Tomatenmark unter. Dann nehme ich den Topf vom Herd und schmecke die Linsensuppe mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer ab.

  Die Suppe serviere ich in tiefen Tellern und garniere sie mit frischen Korianderblättern.

  Guten Appetit!

 

Meine Zutaten für die Rote Linsensuppe Zwiebel, Ingwer fein hacken und Butter in einem Topf zergehen lassen.
Gemüse und Gewürze in Butter anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen.
Die Kokosmilch einrühren. Die roten Linsen in die Suppe geben.
Die Suppe mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe serviere ich in tiefen Tellern und garniere sie mit frischen Korianderblättern.

 

tags:
Back to Top