2008 - Mein Erster Film

Ich bin leidenschaftlicher Taucher. Das klingt zwar wie ein Outing, ist aber so! Tauchen ist für mich der ideale Ausgleich zu meinem beruflichen Alltag. Diese Stille und Schwerelosigkeit unter Wasser ist faszinierend und ungemein beruhigend. Ob mit oder ohne Geräte, jeder Tauchgang ist eine neue Herausforderung.
 
Um fit zu bleiben und die meine Ausrüstung blind kontrollieren und bedienen zu können bedarf es, wie in jedem anderen Sport auch, regelmäßigen Trainings und viel Übung. Deshalb bin ich in einem Tauchsportverein. Nun hat der Verein eine gewisse Nähe zu Film und Fernsehen. Dank einer Prise Glück suchte ein Team zur Produktion eines Testfilms für ein neues Kameramodel einen Taucher und wandte sich, bedingt durch vorgenannte Nähe, an unseren Tauchsportverein. Kurzerhand bewarb ich mich und bekam auch die Rolle. Mann, war das aufregend...
 
Gedreht wurde mitten in Köln, auf einem Parkhausdach und unmittelbar neben dem Kölner Dom. Mein "Kostüm" brachte ich selber mit, geschminkt wurde am Set. Neugierige Passanten standen um uns herum und wollten wissen, was dort geschah...der Dreh war eine Klasse Sache und eine tolle Erfahrung.
 
Oft bin ich nicht zu sehen aber das geht in Ordnung. Ist eh ein komisches Gefühl, wenn man sich in einem Film selbst sieht.
Back to Top