Spaghetti mit Tunfisch und King Prawns

  Hol Dir ein Stück Dolce Vita und die sizilianische Küche mit diesen Spaghetti mit Tunfisch und King Prawns nach Hause. Sein außergewöhnlicher Geschmack, eine Mischung aus mediterranen Aromen und einem Hauch von Orient, wird Dich begeistern. 

  Um hier 4 Personen satt zu bekommen verwende ich die nachfolgenden Zutaten:

Spaghetti, Tuna, King Prawns  500 g Spaghetti, Meersalz, 200 g Tunfisch (Steaks oder Medaillons), 12 Riesengarnelen mit Kopf (zum Beispiel King Prawns), 90 ml Olivenöl, 1 Zimtstange, 2 Anchovis, 4 Knoblauchzehen, 4 mittelgroße Zwiebeln, 1 Bund Petersilie, Safranfäden, 70 ml Weißweinessig, 100 g Mischung verschiedener Kern (zum Beispiel Pinienkerne, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne etc.), Pfeffer (grob gemahlen), 50 g Parmesan

  Als erstes trenne ich die Köpfe von den Riesengarnelen und gebe sie zusammen mit etwas Olivenöl, den Sardellenfilets und der Zimtstange in eine vorgeheizte schwere Pfanne aus Gusseisen. Das lasse ich jetzt 20 - 30 Minuten bei mittlerer Hitze vor sich hin brutzeln. 

  In der Zwischenzeit schäle ich die Zwiebeln und schneide sie in dünne Ringe. Anschließend fülle ich Wasser in eine große Schüssel und gebe die Zwiebelringe dort hinein. Ich wasche sie und lasse sie anschließend ca. 10 Minuten im Wasser ruhen. Die Garnelen befreie ich von Ihren Schalen. Mit einem scharfen Messer schneide ich vorsichtig den Rücken der Garnelen eine, so dass ich die Därme mit einer Nadel oder einer Kuchengabel einfach herausziehen kann. Das Tunfischfleisch schneide ich Würfel.

- Werbung -

Olivenland

  Nun gebe ich die Safranfäden in ein Glas und gieße ca. 75 ml heißes Wasser darauf. Wenn sich das Wasser verfärbt hat, schütte ich den Essig dazu und verrühre alles gut miteinander. Die Petersilie hacke ich fein.

  In einem großen Topf erhitze ich nun ausreichend Wasser mit Meersalz und koche darin meine Spaghetti al dente. Währenddessen röste ich meine Kernmischung kurz in einer kleinen Pfanne ohne Fett an. Dann wandern Sie in einen Mörser, wo ich sie grob zerdrücke.

  Jetzt ist es an der Zeit die Garnelenköpfe und die Zimtstange aus der Pfanne zu nehmen. Beides entsorge ich, es wird nicht mehr benötigt. Stattdessen gebe ich die Zwiebelringe hinein und lasse sie mit dünsten. Nach ca. 15 Minuten lösche ich den Pfanneninhalt mit der Safran-Essig-Mischungen ab, gebe die Hälfte der Petersilie dazu und lasse die Sauce etwas einkochen. Ich nehme die Pfanne vom Herd und hebe jetzt die Garnelen und das Tunfischfleisch unter das Gemüse, damit sie in der Resthitze langsam garen können. Nun gebe ich die heißen Spagetti und etwas von dem Spaghetti-Kochwasser in die Pfanne und vermenge alles mit einander. 

  Zum Schluss hebe ich die zerstoßende Kernmischung und die restliche Petersiele unter. Und fertig ist ein herrliches Essen.

  Die Spaghetti serviere ich mit Parmesankäse und grob gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreut. Dazu essen wir einen frischen, gemischten Salat und wir trinken einen gekühlten Pinot Grigio.

  Lass es dir schmecken!

Spaghetti mit Tunfisch und Riesengarnelen

Zubereitung:

Schwierigkeitsgrad: Mittel | Zeitaufwand: ca. 1,5 Stunden | Kosten:  € € €

Dieses Gericht hat auf 100 g folgende Nährwerte:

187 kcal/784 kJ

Kohlenhydrate: 18,4 g (davon Zucker: 2,0 g) | Ballaststoffe: 1,6 g | Fett: 7,3 g (davon gesättigte Fettsäuren: 1,3 g) | Eiweiß: 10,9 g

Bei den Angaben handelt es sich um Durchschnitts- und Circa-Werte!

tags:
Back to Top