Pilzcremesuppe mit Pfifferlingen und Champignons

  Vor gar nicht allzu langer Zeit war ich in einer Reha-Klinik im Saarland. Von dort habe ich auch dieses Rezept mitgebracht. Dieses delikate Süppchen hatte ich in einem Restaurant in Saarbrücken gegessen. Sie ist so schmackhaft und würzig, ich musste sie einfach nachkochen! Und hier ist nun das Ergebnis meiner, ich denke, sehr erfolgreichen Versuche.

  Hier die Zutaten für 4 Personen: 

  1 kleine Zwiebel, 200 g Champignons, 200 g Pfifferlinge, 1 EL + 1 TL Öl, Salz und Pfeffer aus der Mühle, 1 leicht gehäufter TL Mehl, 600 ml Gemüsebrühe, 8 - 10 Stiele Thymian, 200 ml Schlagsahne

  Zuerst schäle ich die Zwiebel und schneide sie in feine Würfel. Die Champignons putze und säubere ich. Gleiches mache ich mit den Pfifferlinge. Auch sie putze ich und wasche sie gründlich, am besten zweimal, dann lasse ich sie abtropfen. Ca. 4 Champignons und ca. 8 Pfifferlinge lege ich beiseite.

  Die übrige Pilze schneide ich in kleine Stücke. In einem Topf erhitze ich den einen Esslöffel Öl. Darin schwitze ich die Zwiebelwürfel an. Als nächstes gebe ich die Pilze dazu und dünste sie so lange, bis die Flüssigkeit der Pilze verkocht ist. Danach würze ich den Topfinhalt mit Salz und Pfeffer und bestäube alles mit dem Mehl.

  Unter Rühren lösche ich mit der Brühe langsam das Ganze ab und lasse es noch ca. 10 Minuten weiter köcheln. Inzwischen wasche ich den Thymian, schüttel ihn trocken und hacke die Blättchen, bis auf einige zum Garnieren, fein. Die übrigen Pilze halbieren ich, bzw. schneide sie in dicke Scheiben.

  In einer beschichteten Pfanne erhitze ich den einen Teelöffel Öl. Darin brate ich jetzt die Pilze für ca. 3 Minuten scharf an. 150 ml der Sahne und 3/4 des gehackten Thymian gebe ich in die Suppe, lasse alles aufkochen und püriere es schließlich mit einem Stabmixer. Die Suppe schmecke ich mit Salz und Pfeffer ab und richte sie zum Servieren in Suppentassen an.

  Die übrige Sahne gebe ich in Schlieren auf die Suppe, dann verteile ich noch die gebratene Pilze in der Mitte der Suppe. Abschließend noch mit Thymian bestreuen und garnieren. Fertig!

  Guten Appetit!

Pilzsuppe

Zubereitung:

Schwierigkeitsgrad: Leicht | Zeitaufwand: ca. 30 Minuten | Kosten:  € € € €

Dieses Gericht hat auf 100 g folgende Nährwerte:

127 kcal/531 kJ

Kohlenhydrate: 3,1 g (davon Zucker: 2,2 g) | Ballaststoffe: 3,0 g | Fett: 11,4 g (davon gesättigte Fettsäuren: 6,6 g) | Eiweiß: 3,0 g

Bei den Angaben handelt es sich um Durchschnitts- und Circa-Werte!

tags:
Back to Top