Klassisches Wirsinggemüse

  Dieses Rezept für ein klassisches Wirsinggemüse habe ich von meiner Mutter. Ich liebe den Geschmack und gerade an den feuchtkalten Herbsttagen ist das Wirsinggemüse eine wärmende und leckere Mahlzeit. Dazu kommt, dass Wirsing in der Region, in der ich lebe, eine saisonales Gemüse ist, das viele wichtige Vitamine und Mineralien enthält.

  Um 4 Personen satt zu bekommen, verwende ich folgendes:

  1 Kopf frischer Wirsing, 2 EL Olivenöl, 1 mittelgroße Zwiebel, 130 g Speck, Pfeffer, Salz, 400 ml Gemüsebrühe, 500 g Gehacktes halb Rind und halb Schwein, 500 g Kartoffeln

  Als erstes wasche ich den Wirsing unter kaltem Wasser ab. Nachdem ich die äußeren Blätter entfernt habe, schneide ich den Wirsingkopf in 2 Hälften und entferne als nächstes den innenliegenden Strunk. Anschließend schneide ich beide Kopfhälften in Steifen. Die Zwiebel schäle ich und schneide sie in Würfel. Die Kartoffeln schäle ich, schneide sie in mundgerechte Stücke und stelle sie beiseite. Dabei achte ich darauf, dass die geschälten Kartoffeln in einer Schüssel und mit Wasser bedeckt lagern. Das verhindert, dass die Kartoffeln braun werden.

- Werbung -

direktvomfeld

  In einem großen Topf erhitze ich das Olivenöl und brate darin die Zwiebel und den Speck an. Wenn die Zwiebeln glasig sind, gebe ich die Wirsingblätter in den Topf und dünste sie, bis zusammenfallen. Jetzt würze ich den Topfinhalt kräftig mit Pfeffer und und Salz und lösche alles mit der Gemüsebrühe ab. Das gehackte Fleisch kommt dazu, indem ich es portioniere, zu keinen Kugeln rolle und dann in den Topf zu dem Gemüse lege. Das Alles lasse ich im geschlossenen Topf ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.

  Nach Ablauf der Kochzeit gebe ich die Kartoffeln zu dem Wirsinggemüse. Wenn der Topfinhalt wieder aufkocht, schalte ich die Kochplatte auf die kleinste Stufe herunter und lasse das Wirsinggemüse noch einmal mit geschlossenem Deckel für ca. 35 Minuten köcheln.

  Und fertig. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

klassisches Wirsinggemüse

Zubereitung:

Schwierigkeitsgrad: Einfach | Zeitaufwand: ca. 90 Minuten | Kosten:  € € €

Diese Sauce hat auf 100 g folgende Nährwerte:

100 kcal/420 kJ

Kohlenhydrate: 4,6 g (davon Zucker: 1,4 g) | Ballaststoffe: 1,4 g | Fett: 5,0 g (davon gesättigte Fettsäuren: 2,2 g) | Eiweiß: 6,1 g

Bei den Angaben handelt es sich um Durchschnitts- und Circa-Werte!

tags:
Back to Top