Hausgemachte Lizano-Salsa Costa Rica Style

  In Costa Rica gehört die Lizano-Salsa in jede Küche und auf jeden Tisch. Wenn du sie zum ersten Mal probierst, wirst du überlegen, ob du sie magst oder nicht. Sie schmeckt angenehm süß, rauchig, spritzig und macht Reis und Bohnen (Gallo Pinto), Eiersandwiches und alle möglichen Essensreste vom Vortag aufregender.

  Leider gibt es diese Sauce in meiner Region kaum zu kaufen, ich habe sie jedenfalls noch nirgend gesehen. Und obwohl ich seit einigen Jahren nicht mehr in Costa Rica war, verspürte ich vor kurzem eine Welle der Nostalgie und machte mich daran, die Lizano-Salsa, so wie ich sie in Erinnerung habe, nach zu kochen. Schließlich hatte ich mir ein Foto der Zutatenliste auf der Flasche gemacht und die Übersetzung vom spanischen ins deutsche war nun wirklich kein Problem. Natürlich enthält meine Version keine Konservierungsstoffe und ist nicht so salzig wie das Original aber sie kommt dem Originalgeschmack schon sehr nahe. Und das ist nun das Ergebnis.

  Für ca. 400 g dieser Salsa verwende ich folgende Zutaten:

  3 getrocknete Chilis, 400 ml Wasser, 1/2 kleine Zwiebel, 80 g frische Karotte, 2 EL Zucker, 2 EL frisch gepresster Zitronensaft, 1 EL weißer Balsamico-Essig, 1 EL gemahlener Kreuzkümmel, 2 TL Salz, 2 TL Melasse, 2 TL Instant- Gemüsebrühe

  Als erstes bereite ich die Chilis vor, indem ich die Stiele entfernen und sie anschließend der Länge nach halbiere. Dann entfernen ich die Samen und das faserige Bindematerial, das die Samen an den Chilis befestigt.

  Eine mittelgroße Pfanne aus Gusseisen oder Edelstahl heize ich bei mittlerer Hitze auf dem Herd vor. Jetzt lege ich die Chilistücke in die Pfanne und röste sie, wobei ich sie nach ca. 2 Minuten wende.

  Vorsicht: Die beim Rösten entstehenden Dämpfe reizen die Atemwege und die Augen! Deshalb empfehle ich dir, die Röstung der Chilis bei offenem Fenster vorzunehmen.

  Nun füge ich das Wasser den Chilis hinzu und reduziere die Hitze, wenn das Wasser zu köcheln beginnt.

- Werbung -

Gepps. Die Saucenmacher.

  Den Pfanneninhalt lasse ich etwa 5 Minuten köcheln. Danach nehme ich die Chilistücke aus der Pfanne und gebe sie in einen Mixer. Außerdem messe ich 1 Tasse des mit Chili angereicherten Wassers ab und geben es zu den Chilis in den Mixer. Dazu kommen die Zwiebel, die zerkleinerte Karotte, der Zucker, der Zitronensaft, der Essig, das Salz, die Melasse und die Instant-Gemüsebrühe. Die Zutaten mixe ich solange, bis eine glatte und homogene Sauce entstanden ist. Und fertig!

  Die Sauce hält sich im Kühlschrank bis zu zwei Wochen.

  Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Lizano Salsa

Zubereitung:

Schwierigkeitsgrad: Einfach | Zeitaufwand: ca. 45 Minuten | Kosten:  € € € €

Diese Sauce hat auf 100 g folgende Nährwerte:

64 kcal/268 kJ

Kohlenhydrate: 13,6 g (davon Zucker: 11,8 g) | Ballaststoffe: 1,3 g | Fett: 0,5 g (davon gesättigte Fettsäuren: 0,0 g) | Eiweiß: 0,8 g

Bei den Angaben handelt es sich um Durchschnitts- und Circa-Werte!

tags:
Back to Top