Belugalinsen in Red-Curry

  Dieses Gericht habe ich bei Bekannten gegessen. Ich war und bin nach wie vor begeistert von dem Linsentopf. Dazu ist es sehr gesund und das Aroma ist einmalig. Probier es mal aus, du wirst auch begeistert sein.

  Hier ist das Rezept. Für 2 Personen verwende ich folgende Zutaten:

  1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 25 g frischer Ingwer, 1 Möhre, 3 EL Kokosöl, 1,5 EL rote Currypaste, 300 g Belugalinsen, 1 Dose Tomaten in Stücken, 1 Dose Kokosmilch, 550 ml Gemüsebrühe, 1 Süßkartoffel, 0,5 Bund Koriander, 2 EL Limettensaft, Salz und Pfeffer

  Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen und hacken. Die Möhre schälen und in kleine Würfel schneiden. DasÖl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel, den Knoblauch, die Möhre und den Ingwer darin 1-2 Minuten andünsten. Die Currypaste dazu geben, kurz mit anschwitzen lassen und dann die Linsen hinzu geben.

  Mit den Tomaten, der Kokosmilch und ca. 200 ml von der Brühe ablöschen. Alles aufkochen lassen und ca. 30 Minuten bei kleiner Flamme köcheln. Ab und zu umrühren und nach und nach die restliche Brühe nachgießen.

  Zwischenzeitlich schäle ich die Süßkartoffel und schneide sie in Würfel. Nach ca. 10 Minuten gebe ich sie zum Curry und gare sie darin.

  Den Koriander waschen und die Blätter hacken. Das Curry mit Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen. Das Curry mit Koriander bestreuen und servieren.

  Guten Appetit! 

Belugalinsen in Red-Curry

Zubereitung:

Schwierigkeitsgrad: Leicht | Zeitaufwand: ca. 55 Minuten | Kosten:   € €

Das Gericht hat auf 100 g folgende Nährwerte:

132 kcal/551 kJ

Kohlenhydrate: 12,7 g (davon Zucker: 2,8 g) | Ballaststoffe: 3,2 g | Fett: 5,9 g (davon gesättigte Fettsäuren: 5,0 g) | Eiweiß: 5,9 g

Bei den Angaben handelt es sich um Durchschnitts- und Circa-Werte!

tags:
Werbung:

Back to Top